Clubmeisterschaften beim TA der SpVgg Unterrot Robert Zauner wird Clubmeister bei den Herren 40-60 Rene Dirksmann sichert sich den Titel bei den Junioren Tennis

Die Clubmeisterschaften bei den Herren 40 - 60 verzeichneten mit 10 Teilnehmern eine sehr gute Beteiligung. Gespielt wurde in 2 Gruppen. Die beiden Erstplatzierten jeder 4 Gruppe spielten dann über Kreuz die Halbfinals. In der Gruppe A lagen nach den   Gruppenspielen drei Spieler mit 3:1 Siegen an der Spitze. Hier mussten die erzielten Spieldifferenzen über den Einzug in das Halbfinale entscheiden. Die beste Spieldifferenz hatte Robert Zauner vor Hans-Georg Kuhn. In der Gruppe B schaffte Wolfgang Weigel den Durchmarsch und gewann alle 4 Spiele. Den 2. Platz in dieser Gruppe belegte Dieter Weinberger mit 4:1 Punkten, der sich im entscheidenden Spiel gegen den Vorjahressieger Daniel Dirksmann durchsetzen konnte. Die Halbfinalspiele wurden am vergangenen Samstag vor einer großen Zuschauerkulisse ausgetragen.   Hier setzte sich Robert Zauner mit 6:4, 6:3 gegen Dieter Weinberger durch. Im zweiten   Halbfinale setzte Wolfgang Weigel seine Siegesserie fort und qualifizierte sich mit einem 6:4, 6:4 gegen Hans-Georg Kuhn. Eine wiederum stattliche Zuschauerzahl fiebert am Sonntag den Finalspielen entgegen Im Spiel um den 3. Platz konnte sich Hans-Georg Kuhn überzeugend gegen Dieter Weinberger durchsetzen. Hochspannung lieferte dann das anschließende Finale zwischen Robert Zauner und Wolfgang Weigel. Im ersten Satz lief zunächst alles auf einen Satz-Tie-Break hinaus, ehe sich Robert Zauner doch noch mit 7:5 durchsetzten konnte. Auch der zweite Satz war sehr umkämpft und ging häufig über Einstand, ehe Robert Zauner auch in diesem Satz mit 6:2 die Nase vorn hatte und damit erstmalig die Clubmeisterschaft erringen konnte. Anschließend gratulierte Abteilungsleiter Reimar Grambow herzlich dem neuen Clubmeister Robert Zauner und beglückwünschte ebenso Wolfgang Weigel für die Vizemeisterschaft für ein großartiges Turnier. Im Anschluss an das Herren Endspiel wurde dann noch das Finale im Junioren Wettbewerb ausgetragen. Hierfür hatten sich Rene Dirksmann und Mika Kuhr qualifiziert. Beide Endspielteilnehmer ließen in diesem hochklassigen Endspiel ihr großes Potential immer wieder aufblitzen. Mit dem druckvolleren Spiel konnte Dirksmann den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Im zweiten Satz drehte Kuhr auf und siegte mit 6:4. Somit musste der Match-Tie-Break entscheiden. Hier zeigte sich Rene Dirksmann wieder von seiner besten Seite und gewann diesen mit 10:5 und wurde verdient Clubmeister 2020 bei den Junioren. Langanhaltender Beifall der zahlreichen Zuschauer, war der verdiente Lohn für beide Spieler.

IMG_0944.gif
IMG_20200906_190111.gif